Die Erfahrung nach dem Herzinfarkt
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Dampfen statt rauchen
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/hipatient

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Sanitäter die ich rief waren die guten Geister

Auf einen Schlag füllte sich mein Wohnschlafzimmer. Etwa fünf Sanitäter und ein Notarzt kümmerten sich menschlich und fachlich um mich. Nachdem ich meine Probleme und die Vorgeschichte erzählt hatte, sah sich der Notarzt das EKG an und bestätigte meine Befürchtung. Herzinfarkt.

Nun war natürlich auch klar, dass ich in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Schon taten sich die Probleme auf.

2.6.15 17:57


Am 28.05.15 hatte ich meinen 2. Infarkt

Letzten Donnerstag war es wieder mal so weit. Schmerzen im Rücken bis über den Brustkorb. Der Blick zur Uhr. Wie lange dauern die Schmerzen? Das geht sicher gleich vorbei. Mist, schon eine viertel Stunde und zunehmend. Möglicherweise hilft ja eine warme Dusche.

Die Schmerzen hören nicht auf. Ich schliesse vorsichtshalber meine Wohnungstür auf, lege mich ins Bett. Schon seit einer halben Stunde Schmerzen mit steigender Tendenz. Langsam steigt die Angst in mir hoch. Ich weiss ja was das ist. Keine Chance - der verhasste Anruf muss gemacht werden. Erst mal bei der Nachbarin versuchen, eventuell kann ich diesen anderen Anruf ja noch hinaus zögern. Mist - nicht zu Hause.

Es muss also sein. Die ungeliebte Nummer 112! Der Mann am anderen Ende der Leitung begrüßt mich mit den Worten: "Feuerwehrnotruf Hamburg - wie ist ihr Name und wo ist der Ereignisort?"

Ich nannte also meinen Namen und erzählte ihm wie es ging. Er fragte dann noch ob ich alleine sei und in der Lage die Tür zu öffnen. Dies hatte ich ja in Voraussicht schon getan. "Ok, bleiben sie mit aufrechtem Oberkörper sitzen - nicht trinken oder essen und auf keinen Fall bewegen. Die Kollegen sind unterwegs."

Es dauerte auch nicht lange bis das Martinshorn zu hören war. Es klingelte an der Haustür  doch der Sanitäter drückte dann mal dagegen und bemerkte schnell, dass sie offen war.

2.6.15 16:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung